Gutes Hören gibt Sicherheit

Die Umgebungsgeräusche im Strassenverkehr zu hören, erhöht die Chance, dass auch die Augen die Situation erfassen.

Tipps:

  • Gehör regelmässig vom Hausarzt oder Akustikberater überprüfen lassen. Die Behandlung eines allfälligen Hörverlusts verbessert nicht nur das Hören, sondern auch das Wohlbefinden und damit die Aufmerksamkeit.

  • Gehör schützen:

    • Laute Rasenmäher, Laubbläser und auch der Strassenverkehr erreichen bis 85 dB. Diese Lautstärke kann das Gehör schädigen. Deshalb lauten Geräuschquellen entgehen oder Ohrschützer tragen.

  • Kopfhörer geben den Schall direkt und gezielt in das Ohr ab. Der Schallpegel ist damit besonders hoch. Faustregel: Ein normal sprechender Mensch ist auf 2 Meter Entfernung gut hörbar = die Lautstärke ist nicht zu hoch.


Online-Hörtest 

Video „Ihr Weg  zum Hörgerät“