Warum «Routinier»?

Das Bedürfnis, mit dem eigenen Auto auch im Alter mobil zu bleiben, nimmt stetig zu. In 20 Jahren werden 60 Prozent mehr ältere Verkehrsteilnehmende unterwegs sein als heute. In einem Verkehr, der noch dichter und komplexer sein wird als heute schon.

Die ACS-Kampagne «Routinier – Fahren mit Weitblick» motiviert Autofahrerinnen und Autofahrer ab 55 Jahren, langfristig im Strassenverkehr sicher zu bleiben. So können sie mit ihrer langjährigen Erfahrung beitragen, die Unfallzahlen auf den Strassen zu senken.