Stressfrei reisen ist ein Genuss

Sicher in die Ferne fahren und wohlbehalten am Ziel ankommen – eine gute Vorbereitung und grosszügig bemessene Reisezeit können viel dazu beitragen. Nützliche Informationen über das Reiseland und seine Verkehrsvorschriften helfen zusätzlich, die Fahrt ruhig und entspannt anzutreten.

Vor der Reise

  • Strecke und Fahrzeit planen, genügend Pausen einberechnen.
  • Fahrzeugcheck: Lichter, Reifendruck und -profil, Ölstand, Bremsen, Scheibenwischerflüssigkeit, Kühlmittel überprüfen.
  • Am Tag vor der Abreise:

    • Strassenzustand, Wetterprognosen und Verkehrsaufkommen abklären.
    • Genug schlafen.

Während der Reise

  • Wer ausgeruht am Steuer sitzt, fährt sicherer.
  • Regelmässige Pausen: mindestens alle zwei Stunden zehn Minuten an der frischen Luft. Wenn nötig Turboschlaf (15 Minuten) einlegen.
  • Fahrerwechsel vornehmen.
  • Genügend trinken – keinen Alkohol! – und regelmässig essen.

Im Sommer

  • Genügend Trinkwasser mitführen.
  • Klimaanlage nicht zu kühl einstellen. Angenehm sind 21 bis 22 Grad.

Im Winter

  • Sich vor Kälte schützen: Für Notfälle Wärmedecke und warme Stiefel mitführen.
  • Bei Schnee: Gummimatte und Klappschaufel können helfen, das Fahrzeug aus dem Schnee freizubekommen.

Unterwegs in Europa

Obligatorische Fahrzeugausrüstung

  • Überall: CH-Kleber, gut sichtbar am Heck sowie am Anhänger.
  • In den meisten Ländern: Pannendreieck (Albanien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern).
  • In den meisten Ländern: Autoapotheke (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn).
  • In mehreren Ländern: Leuchtweste (Belgien, Bulgarien, Finnland, Frankreich, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn).
  • In mehreren Ländern: Feuerlöscher (Bulgarien, Estland, Griechenland, Lettland, Litauen, Moldawien, Polen, Rumänien).
  • Jedes Land hat zudem eigene Vorgaben.

 

 

Strassengebühren

  • Fast überall: auf Autobahnen.
  • Deutschland: Keine Gebühr auf Autobahnen. Viele Innenstädte verlangen jedoch eine Umweltplakette. Bestellmöglichkeit hier 
  • Frankreich und Italien: Gebührenpflicht auf fast allen Autobahnstrecken. Kreditkarten werden akzeptiert, für die Zahlstellen in Italien gibt es die VIA-Card (erhältlich beim ACS)
  • Österreich: Vignettenpflicht auf Autobahnen. Erhältlich in verschiedenen Staffelungen (1 Jahr, 2 Monate, 10 Tage) beim ACS 

Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen

  • Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich: 130 km/h.
  • Spanien: 120 km/h
  • Grossbritannien: 112 km/h (70 Meilen).

Promillegrenzen

  • 0,0 bis 0,8 Promille Höchstwerte in allen Ländern. 
  • 0,5 Promille in Deutschland, Frankreich und Italien
  • Unter 0,5 Promille in Österreich
  • 0,8 Promille in Liechtenstein

Zollfreie Einfuhr in die Schweiz

Pro Person und Tag dürfen eingeführt werden:

  • Waren bis zum Wert von CHF 300.–;
  • Alkohol: bis 18 Vol.-% = 5 Liter, über 18 Vol.-% = 1 Liter;
  • Fleisch: 1 Kilo;
  • Zigaretten: 250 Stück.


Massgebend ist der Wert aller Waren, also inkl. Alkohol, Fleisch und Tabakwaren.
Werden CHF 300.– überschritten, ist auf dem Gesamtwert der Waren die Mehrwertsteuer zu entrichten.

Mehr Themen und detaillierte Infos